Achtung - Ohrwurmgefahr!

Die Ingolstädter Band Schallpoet präsentiert abwechslungsreiche und mitreißende Pop, Rock und Folkmusik. Die Songs stammen aus der Feder von Singer- und Songwriterin Andrea Kodisch - Gewinnerin des bayerischen Rock- und Poppreises. Die Musik passt in keine Schublade -vielleicht kann man sie als eine Mischung aus Silbermond und Rosenstolz, Patti Smith und Texas bezeichnen. Die englischen und deutschen Songs handeln von Liebe, Sehnsucht und Ereignissen aus dem alltäglichen Leben.

 

Schallpoet sind:

 

Andrea Kodisch - Gesang, Gitarre: Die Singer- Songwriterin steht seit ihrem 20. Lebensjahr auf der Bühne. Sie begann als Jugendliche bereits ihre eigenen Songs zu schreiben. Mit ihrer ehemaligen Band "Silent Groove" gewann sie den bayerischen Rock- und Poppreis. Weitere musikalische Erfahrungen sammelte sie einige Jahre in einer Coverband. Als Singer- Songwriterin räumte sie 2010 sie beim renommierten Liedermacherfestival "Hoyschrecke" den 2. Platz der Publikumswertung ab. Andrea ist mit Jan Pfisterer sowie Stefano Nardozza auch solo mit Coversongs unterwegs. Weitere Infos und Videos unter "Andrea und Jan" bzw. "Andrea und Stefano".

 

Jan Pfisterer - E-Gitarre, Background-Gesang: Absolvent des Münchener Gitarreninstituts (MGI). Bekannt auch als Gitarrist der Formation "The Gunmen" und "FAT TONI".  Seit Juli 2014 bei "Schallpoet".

 

Steffi Dittrich - Keyboard, Background-Gesang: Die Musiklehrerin beherrscht - ausser dem Keyboard - noch Geige und Gitarre. Sie unterstützt Andrea mit Background-Gesang. Seit 2012 bei "Schallpoet".

 

Oliver Fröhlich - Drums, Percussion: Der Classic-Rock-Fan ist seit 2011 in der Band. Ob bei rockigen Songs oder Balladen, findet er immer den richtigen Beat zu den Songs.

 

Sonja Feuchtenbeiner - Bass: Von Beginn an am Bass von Schallpoet. Zusammen mit Andrea Kodisch Mitbegründerin der Band.